Vor gut einem Monat am, 10. August 2017, begann die bisher längste Reise in meiner Karriere. Es warteten etwa 25 Flugstunden via Singapur und Sydney auf mich. Nach dieser Mega-Reise kamen wir zwei Tage später in unserem neuen zu Hause in Arroetown, zumindest für den nächsten Monat, an.

In der Schweiz noch Sommer, war es in Neuseeland natürlich Winter. Leider jedoch nicht so Winter, wie wir ihn uns gerne vorstellen. Die Skigebiete waren nur knapp mit Schnee bedeckt und in den Dörfern war schönes Frühlingwetter. Das eher milde Wetter gab unserem Riesenslalom-Team die Möglichkeit, nachmittags oder an unseren Erholungstagen einige neue Freizeitaktivitäten zu probieren. Von Golf, Tennis, Bungee Swing bis hin zum Tontaubenschiessen haben wir Neues ausprobiert, was dieses tolle Land zu bieten vermag.

 

Das Wetter und auch die Schneeverhältnisse waren sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Diese äusseren Einflüsse machten es mir resp. meinem immer noch leicht lädierten Knies während der ersten Skitagen in Neuseeland nicht gerade einfach. Ich musste mich stark auf mein Knie konzentrieren und nach einer Trainingseinheit die nötige Ruhezeit einhalten. Dadurch war meine Trainingsintensität nicht sehr hoch, da ich auch zusätzliche Ruhetage einschieben musste.

Das Knie resp. der genähte Meniskus gewöhnte sich mit der Zeit jedoch immer besser an die Belastung. In der Letzten Woche könnte ich schmerzfrei trainieren und ein richtig gute Skitrainings absolvieren. Die letzte Woche wirkte sich sehr positiv auf mein Skigefühl und auch auf mein Vertrauen in die körperliche Verfassung aus.

 

Am Dienstag, 05.09.2017, endete meine erste „Weltreise“. Es war ein cooler Monat in Down Under, wo ich vieles erleben und neue, tolle Erfahrungen sammeln durfte.

Nun steht eine dreiwöchige Skipause auf dem Programm. Diese Zeit nutze ich, damit sich mein Knie wieder vollständig erholen kann. Zudem werden wir noch einmal an der Kondition feilen. Ich bin sehr zuversichtlich für die kommenden Wochen und freue mich bereits wieder auf die nächsten Schneetrainings in Saas Fee und Zermatt.

Lieber Gruss Marco

 

Zurück 

Mein Hauptsponsor

helvetia

Meine Skimarke

Stoeckli pos

Meine Premium-Partner

redbull   longines   TITLIS Engelberg   Garaventa   NeoVac   Raiffeisen   descente   Electrolux   intercheese   savida voith   syntax   Nature Valley

Verbandssponsoren

swisscom small   helvetia small   audi small   raiffeisen small   bkw small

fb icon  Insta icon  fis live neg  fis calendar neg  swissski  specials

redbull cp

 

Copyright ©   – All rights Reserved – marcoodermatt.ch

Impressum
Webdesign by ahDesign.ch